globe.jpg

Seelrider@Bikeandsnow.net                                               

Home 
Snowrider 
Bilderauswahl 
Seelrider 
Forum 
links 

 

[Spielregeln][Termine][TestandRide Seelrider][Trails][Seelrider-News]

Siehe auch......hier klicken

Touren, Trails, Downhill, Uphill, Bikepark

"Respect and protect the spirit of a free accessible nature"

Auswahl meiner schönsten Trails und Touren

 

Bitte auf die Region klicken:

  

Deutschland (Rhein-Sieg-Kreis)  

Deutschland (Oberbayern LK Rosenheim)

Österreich (Salzburger Sportwelt AMADE)  

Italien (Gardasee)

USA (Moab, Utah)  

Bikeparks

Freeride- Touren

Hinweis: Wenn JavaScript von Ihrer Firewall blockiert wird, funktioniert die Vergrößerung der Einzelbilder nicht !! 

(Anmerkung: Ich habe bewußt auf genauere Beschreibungen verzichtet.)

 

 

Moab Utah

"Slickrocks" Kultstätte für MTB

 

Wasservorräte nicht vergessen (kein Schatten, und wüstenähnlich heiß). Was man hier im Sandstein an Fahrtechnik an einem Tag lernt, ist enorm. Ich hatte in der Steinzeit des MTB einmal die Möglichkeit einen Tag eine Runde zu drehen. Ich hatte mein Bike im Bikeshop "Spider" in Moab ausgeliehen. Auf der Tour hatte ich zwei Platten und nur einen Schlauch, so bin ich einige Meilen zum Ende der Tour gelaufen.

 

 

 

Gardasee Touren (Auswahl einiger Touren)

 

 

 

"Pasubio" Ein anspruchsvoller Trail durch 52 Tunnel, ein einzigartiges Erlebnis. (leider mittlerweile streng verboten).

 

 

"Monte Brione" Traumabfahrt an der Felskante mit kleineren Hindernissen, Start mit Bunkerabfahrt und weiter mit super Aussicht auf den See. (leider mittlerweile verboten)

 

 

"Sentiero della Pace"

Kurztrip mit anspruchsvoller Trialfahrt und gilt in meinen Augen als guter Einstieg für die fahrtechnisch schwierigen Aufgaben am Gardasee.

 

 

"El Signor-Trail" An einigen Stellen Sentiero di Ventrar extrem ausgesetzt und gefährlich (Absturzgefahr) und schwerer Singletrail, nur mit absolut sicherer Fahrtechnik , Auffahrt mit der Seilbahn Monte Baldo (nach meinen Informationen ist der Weg mittlerweile streng verboten)

 

 

"Dosso dei Roveri"

Typische Tour am Gardasee mit längerer Asphaltauffahrt und anschließender Querung der Altissimo Flanke. Nach Ausbesserungsarbeiten ein eher leichter Weg herunter nach Navene.

 

 

"Bocca di Tovo" Im Norden von Riva eine schöne Tour mit leichter Auffahrt und einer steinigen aber recht gut zu fahrende Abfahrt.

 

  

"Valla del Singol" mit Abfahrt über Sentiero 117 nach Limone. Eine wirklich sehr schöne Tour, fahrerisch nicht leicht aber gut fahrbar, viele trailige Abschnitte.

 

 

"Val Piana" mit Abfahrt über Sentiero 120 nach Limone. Die Abfahrt ist deutlich schwieriger wie der Sentiero 117 oder die bereits anspruchsvollere Variante "Val Pura". Der obere Teil ist zum Teil extrem ausgesetzt auf einem schmalen Pfad mit Absturzgefahr.

 

 

"Dalco" Extrem schwer und steil mit tiefen Erosionrinnen und losen Steinen und hohen Absätzen. Nur einmal 1994 mit einem ungefederten GIANT- Bike heruntergefahren und gestolpert. Die Tour hat trotzdem auf mich einen mächtigen Eindruck hinterlassen.

 

 

"Corno della Marogna"

Eine extrem anspruchsvolle und lange Tour ca. 6 Stunden mit gefährlichen Abschnitten auf handtuchbreiten Singletrails, die extrem ausgesetzt sind (Absturzgefahr). Für diese Tour ist eine sichere Fahrtechnik Vorraussetzung! Der Weg ist im ersten Teil dazu sehr einsam.

 

 

"Tremalzo" + "Altissimo" + "Rifugio Nino Pernici ab Riva zurück über Campi" Alle diese Klassiker sind durch die Länge und den Höhenmetern sehr anstrengend. Eine sichere Fahrtechnik ist hier nur bei den vielen möglichen Variantenabfahrten auf Trails erforderlich. Die zahlreichen Aussichtsstellen wie am Passo Rocchetta entschädigen für die Schinderei. Ein fahrtechnisch schwieriger Abschnitt, der auch Schwindelfreiheit erfordert, ist eigentlich nur der Abschnitt über Bocca Saval über Rifugio Nino Pernici nach Riva.( nach meinen Informationen ist dieser Abschnitt mittlerweile nicht mehr erlaubt).

 

 

141.jpg

143.jpg

145.jpg

880.jpg

 

 

Oberbayern (Rosenheim )

Auswahl meiner schönsten Touren

Ich habe 7 Jahre (von 91 bis 98) in Brannenburg (Inntal) ca. 15 km südlich von Rosenheim gewohnt

 

 

"Wendelstein" (Brannenburg)

Im oberen Bereich ab der Mittleralm eine richtig steile Rampe. Mit dem Bike ist nur die Auffahrt bis zur Reindleralm möglich.

 

 

 

"Schüttalm" (Brannenburg)

Meine ehemalige Nightridetour im Winter bei Schnee (untere Abschnitt ist im Winter eine beliebte Rodelbahn). Relativ Leichte Auf- und Abfahrt. Einige Varianten ab Schüttalm möglich z.B. Übergang nach Bad Feilnbach.

 

 

 

"Hochries" (Nußdorf, Samerberg, Riesenhütte)

Es gibt einige Möglichkeiten, darunter auch ein interessante trailige Abfahrt mit kleinen Herausforderungen.

 

 

 

"Brannenburg - Nußdorf - Daffnerwaldalm - Spitzstein-Kranzhornhütte

Lange harte Tour

 

 

 

"Brünnstein" steile schwere Auffahrt.

 

 

 

"Aschau-Kampenwand um die Wolfsschlucht

 

 

 

"Leitzachtal zum Soinsee", landschaftlich schöne Tour mit leichten Trails.

 

 

 

"Vom Ursprungstal um das Trainsjoch"

 

 

 

 

Wendelstein (Stanglberg)                                                                          Bereich Schuhbräualm

 

 

Kitzsteinhorn

 

Aufgang sehr hart und sehr viel zu Fuß, Über einen spektakulären Kammweg zurück  nach Kaprun.

 

Ab 2013 geht es auch mit der Gondel bis zum Alpincenter und dann legal über einen Biketrail zurück ins Tal beziehungsweise zur Talstation der Gondel.

 

 

   

Bild vom Kammweg vom Kitzsteinhorn nach Kaprun                                              1987                                                                       

                                                                                               

Blick zum Kitzsteinhorn Gletscher oben im August 1987 und unten etwa gleicher Blick aber im Jahr 2013

   

                             2013

                                                                             

 

   

Pongau (Salzburger Sportwelt)

Auswahl  von einigen Touren

 

 

 

"Rund um den Kitzstein" Thomas`s Panoramabiking

 

 

"Hochgründeck"

Lange Auffahrt, Halbtages bis Tagestour

 

 

"Edelweißalm-Flying Mozart Bergstation", Halbtagestour

 

 

"Bergradikal"

Tagestour mit vielen Verlängerungsvarianten , bis 4200 hm

 

 

"Jandlalmtour"

 

 

"Grieskareck - Almstadl"

Zähe Auffahrt mit einem kurzen steilen Abschnitt, Halbtagestour

 

"Über den Berg"

Erlebnistour mit guten Auffahrten, Tagestour

 

 

"Hike and Bike"

 

 

"Wilderersteig "

 

 

"Zauchenseeexpress"

 

 

"Schüttalm"

 

 

"Gipfeltour"

 

 

"Sonntagskogel"

 

 

"Salzburger Sportwelt Bikeschaukel Wagrain-Kleinarl-Flachau"

Zähe und lange Auffahrten, Erlebnistour, Tagestour

 

 

"Track 63"

 

 

 

"Salzburger Sportwelt Runde

Konditionsrunde mit vielen Variationsmöglichkeiten

 

"Die Daugsteinrunde"

 

 

"Aufi und Owi

2 Talwechsel, ca. 2000 hm,

 

 

"Roßbrand Runde"

 

 

"Snowride

Im Winter auf Schnee sind die Anforderungen an die Kondition und Kraft, sehr unterschiedlich, je nach Schneelage und Temperatur.

 

 

 

 

DSCF0831_prot.jpg

DSCF1078x_prot.jpg

214214_prot.jpg

DSCF1325_prot.jpg

 

 

 

 

Bikeparks

 

 

"Bikeworld Leogang" 2003/04/05

Freeride flüssig und schnell, Downhill schwierig und nichts für "Normalbiker" teilweise extrem

 

 

"Schladming Planai" 2003/04, 2012

Lange tolle und schwere Abfahrt mit richtig steilen Stellen und wirklich schnellen Abschnitten

 

 

"Saalbach-Hinterglemm" 2004, 2009. 2010, 2012, 2013

Recht kurz aber interessant mit vielen Varianten und Hindernissen, die man natürlich auch umfahren kann,

 

 

"Nordpark Innsbruck" 2005

Lange und abwechslungsreiche Strecke mit super steile Abschnitten, der Kurs ist typische nach den Vertiriders sehr trailig und schwierig, bisweilen für Normalbiker nicht mehr fahrbar. Im unteren Teil der Strecke sind viele Spielelemente, hier auch das Erlebnis "Booneshaker".mehr...

 

 

"Bad Wildbad" 2004

Kurze Strecken, Downhill mit schwierigen Stellen, nichts für Normalbiker, Bahn kommt nur selten, Funcross recht schön, Schlepplift ist mit dem MTB gewöhnungsbedürftig

 

 

"Willingen Ettelsberg" 2003

Recht kurz, mit vielen Wurzeln, Strecke wurde seit meinen Besuchen immer wieder ausgebaut und umgebaut.

 

 

"Winterberg" 2004

Schöne, aber kurze Strecken, auch hier wurde laut Presse viel um- und neugebaut

 

 

"Wildkogel 2011, 2012

Kein echter Bikepark, trotzdem Strecken speziell für MTBs. Es gibt zwei Strecken, eher Trails: "Rob J Supertrail", "Wildkogeltrail". Viele Höhenmeter können hier vernichtet werden. Es gibt am Ende vom Rob J Supertrail kurze Strecken für die hier ausgetragenden "Trailmaster Event". Auch wenn der Liftbetrieb etwas eingeschränkt ist, denn die Bergfahrten sind nur alle Stunde (ca. 10 -15 Min) möglich. Wer zu spät kommt wartet für mindest 45 Minuten auf die nächste Auffahrt. Die Beschilderung hier am Wildkogel ist noch deutlich verbesserungswürdig.

 

 

"Wagrain" Eröffnung August 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011

Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen gut zum Abrollen. Jedes Jahr wurden und werden die Strecken verbessert und das Angebot erweitert.

 Video (Helmkamerafahrt) im Juli 2007 "

 

DSCN0018xy_xyprot.jpg

70070_prot.jpg

62062_prot.jpg

 

 

Deutschland (Rhein-Sieg)

Seelscheid

 

 

"Rauf und Runter im Naafbachtal" Kleine Runde von 20 - 25 km

 

 

"Seelscheid-Drachenschanze-Kotzberg-Bröltal-Steinbruch Lohmar- HCM-Pfad-Heide-Seelscheid", ca. 35 km

 

 

"Große Schleife im Naafbachtal" mit Hasenberg, Holztal, Aggertal ca. 50 km

 

 

"Seelscheid- Heide- HCM-Trail"

 

 

"Lohmar- Kaldauen"

 

 

"Siebengebirge", Bereits Anfang der 80`Jahren als Student in Bonn mit 26er Herrenfahrrad mit 3 Gang Torpedo Schaltung viele Trails gefahren und Material (3 Fahrräder) verschliessen. Leider sind mittlerweile die interessantesten Varianten, nach der neuen Benutzungsordnung im Siebengebirge nicht mehr erlaubt.

 

 

 

 

P4220409_800_prot.jpg.jpg

Seelscheid_1204_DSCF0328_pr.jpg

P4220413_800_prot.jpg.jpg

 

 

 

 

Freeride-

Touren

 

"5 Gondeln Tour" im Pinzgau. Start vom Bikepark Leogang oder von Saalbach Hinterglemm. Alle 5 Bergbahnfahrten sind mit einer Tageskarte zu nutzen. Die Strecke hat nicht nur schöne Abfahrten, sondern auch ordentliche Uphillstrecken. Diese Shuttletour ist auch konditionell nicht zu unterschätzen.

Die Bergbahnen haben unterschiedliche Öffnungszeiten, was bei der Planung besonders in der Nebensaison berücksichtigt werden muss.

Die Tour heißt heute (2010) Big 5 Bike Challenge und hat inzwischen technisch schwierigere Abfahrtsvarianten (schwarze Abfahrten, leichte Strecke sind rot oder gelb gekennzeichnet).

 

 

(Leogang-Saalbach-Hinterglemm-Saalbach-Leogang)

Die Infrastruktur für MTBler ist sehr gut ausgebaut und ist immer eine Reise wert.

... Weitere Touren und Trails werden später folgen

 

Der Weg ist das Erlebnis

 

 

Siehe zu Seelrider auch...

 

[Home][Snowrider][Bilderauswahl][Seelrider][Forum][links]

Copyright(c) 2005 - 2018 bikeandsnow.net.- Impressum Alle Rechte vorbehalten.